Sehnen Sie sich nach der guten alten Zeit zurück und suchen nach Retro-Games für Android oder iOS? Dann finden Sie in der folgenden Auflistung einige lohnenswerte Vertreter von damals, die auch auf moderner Hardware noch eine gute Figur machen. So haben Sie Ihr Mega Drive oder den MS-DOS-PC immer in der Hosentasche.

“Metal Slug 3”: Ballern im Pixel-Paradies

Die wunderschön gezeichnete Pixel-Optik ist trügerisch: Bei “Metal Slug 3” geht es knallhart zur Sache. Als Mitglied einer Spezialeinheit nehmen Sie es mit Hundertschaften von Soldaten auf. Die detaillierten Animationen gehören zum Besten, was das Genre zu bieten hat – egal, ob Sie gerade durch die Levels hüpfen, fliegen oder in einem der namensgebenden Panzer Platz nehmen. Ursprünglich als Spielautomat erschienen, kostete die erste Heimfassung von “Metal Slug 3” für das Neo Geo zum Release schlappe 1.000 DM als Japan-Import.

Heute erhalten Sie den Klassiker für wenige Euro im Google Play Store sowie im App Store für Ihr Smartphone.

Screenshot von Metal Slug 3 für Android
Im Standbild kommt die Pixelgrafik von “Metal Slug 3” nur halb so gut rüber. (© 2018 SNK CORPORATION / Play Store)

“Sonic 2”: Der High-Speed-Igel kann’s noch

Auch, wenn Segas Vorzeige-Igel Sonic es in Sachen Popularität nie so recht mit Super Mario aufnehmen konnte, besitzt der stachelige Jump’n’Run-Held noch heute eine große Fangemeinde. In der Smartphone-Umsetzung des zweiten Teils der inzwischen unzählige Ableger umfassenden Serie können Sie auch unterwegs weitläufige Levels erforschen, um schließlich dem bösen Dr. Robotnik das Handwerk zu legen. Dabei wechseln sich Hochgeschwindigkeitspassagen mit ruhigeren Abschnitten ab.

Volle Aufmerksamkeit ist aber immer gefragt, sobald Sie sich “Sonic 2” für wenige Euro auf Android oder iPhone heruntergeladen haben.

Sonic und Miles

Hätten Sie’s gewusst? In “Sonic 2” taucht erstmals der spielbare Charakter Miles Prower auf. Der Name ist ein Wortspiel und klingt wie das englische “Miles per hour”, also “Meilen pro Stunde”. Sollte Ihnen das nie aufgegangen sein, trösten Sie sich – das ging den meisten so.

“Baldur’s Gate II”: DER Rollenspiel-Klassiker

Rollenspiele wie früher: Mit einem selbst gebastelten Charakter und einer mehrköpfigen Party reisen Sie in “Baldur’s Gate II” durch eine Welt voller Gefahren, um es mit dem finsteren Magier Irenicus aufzunehmen. Die Spielmechanik der PC-Umsetzung ist dabei an den Pen-und-Paper-Klassiker Dungeons and Dragons angelehnt. Dank vorgerenderter Umgebung und angepasster Auflösung ist das umfangreiche Abenteuer auch heute noch sehenswert. Es handelt sich übrigens um die “Enhanced Edition” inklusive aller Erweiterungen wie “Schatten von Amn” mit etlichen Stunden an weiteren Quests und neuen Gebieten.

Für ein Smartphone-Spiel ist “Baldur’s Gate 2” zwar sowohl im App Store für iOS als auch im Play Store für Android vergleichsweise teuer, bietet dafür aber auch einen entsprechenden Umfang.

Screenshot von Baldur’s Gate II auf einem iPad
Kämpfe in “Baldur’s Gate II” laufen in Echtzeit, lassen sich aber jederzeit pausieren, um den Helden in Ruhe Befehle zuzuweisen. (© 2018 Beamdog / App Store)

“R-Type”: Knüppelharte Alien-Hatz

Das außerirdische Bydo-Imperium hat es auf die Menschheit abgesehen, und die einzige Hoffnung der Erde liegt in einem kleinen Kampfschiff. Das ist die Hintergrundstory zu “R-Type” und der Vorwand, dem Spieler in acht Levels Gegnerwelle um Gegnerwelle entgegenzuschicken. Um die zahlenmäßige Unterlegenheit auszugleichen, lässt sich das eigene Schiff im Spielverlauf mit allerlei Upgrades versorgen: Doch auch mit Hilfsdrohne und dickem Laserschuss ist der Sidescroller nicht eben einfach – erschien “R-Type” doch ursprünglich für Spielhallen und zog den Gamern dort das Geld aus der Tasche.

Heutzutage brauchen Ballerfans nur ein einziges Mal einen geringen Betrag im Play Store oder im App Store zu bezahlen, um so viel zu spielen, wie Sie möchten. Der Nachfolger “R-Type II” ist übrigens auch für Smartphones erschienen.

Screenshot von “R-Type” auf einem iPhone
Der Endboss des ersten Levels von “R-Type” ist längst Kult und ziert auch das Icon der Smartphone-Umsetzung. (© 2018 DotEmu / App Store)

“Day of the Tentacle Remastered”: Adventure-Klassiker im neuen Gewand

Das purpurne Tentakel will die Weltherrschaft. Deshalb reisen ein Metalhead, ein Nerd und eine Medizinstudentin durch die Zeit, um es aufzuhalten. Was 1993 total verrückt klang, ist auch heute noch ziemlich schräg – die für damalige Verhältnisse exzellente Comic-Grafik wurde für die “Remastered”-Fassung dabei noch mal aufpoliert. Wer die zahlreichen Rätsel und Kopfnüsse lieber in Pixelgrafik löst, kann aber jederzeit zur Original-Optik wechseln. Optional lassen sich auch Audiokommentare der Macher um Mastermind Tim Schaefer zuschalten, die Einblicke in die Hintergründe des Spiels geben.

“Day of the Tentacle Remastered” wird derzeit nur im App Store verkauft, eine Android-Version steht noch aus.

Mit Pad spielt es sich besser

Spiele von einst sind natürlich nicht für die Steuerung via Smartphone-Display ausgelegt. Zwar unterstützen die Neuauflagen für iOS und Android auch Touchscreen-Eingaben, doch dem Spielspaß zuträglich ist das nicht gerade. Knifflige Stellen lassen sich ohne Pad oft kaum bewältigen. Sollten Sie eine Konsole besitzen, dann können Sie auch das bereits vorhandene Pad benutzen.

Ein Xbox-One-Controller verbindet sich beispielsweise via Bluetooth mit Android-Smartphones. PS4-Pads erfordern wiederum einen einmaligen Anschluss per Spezialkabel. Besitzer eines iPhones oder iPads benötigen hingegen ein zertifiziertes Pad.

“Baphomets Fluch”: Cartoon-Thriller zum Mitspielen

Während “Day of the Tentacle” mit überdrehtem Humor aufwartet, handelt es sich bei “Baphomets Fluch 1: Director’s Cut” um einen Mystery-Thriller. Trotz Comic-Grafik geht es dabei auch durchaus mal düster zu: So kommt das Heldenduo im Laufe des Abenteuers einem uralten Geheimbund auf die Spur, der einen Dämon wiederbeleben will. Wie der Namenszusatz “Director’s Cut” schon andeutet, handelt es sich nicht einfach um eine 1:1-Umsetzung: Kenner des Originals dürfen sich auf einen neuen Handlungsstrang freuen, der extra für die überarbeitete Fassung entwickelt wurde.

Das Adventure steht sowohl im Play Store als auch im App Store zum Kauf bereit.

Screenshot der iOS-Version von Baphomets Fluch
Die Journalistin Nico Collard und der Amerikaner George Stobbart sind die beiden Helden in “Baphomets Fluch”. (© 2018 Revolution / App Store)

“Snake '97”: Der Retro-Klassiker fürs Handy

Als Mobilgeräte mit schnellen Grafikchips noch nicht existierten, spielten die Besitzer eines Nokia-Handys “Snake” auf dem kleinen Monochrom-Display, um sich die Zeit zu vertreiben. “Snake '97” simuliert daher die originale Punktmatrix-Optik der Geräte und lässt Spielern die Wahl zwischen unterschiedlichen Versionen des Klassikers – entweder auf einem Nokia 5110, 3210, 8210, 8850 oder 3310.

Besitzer eines iPhones oder Android-Smartphones laden sich die App kostenlos aus dem App Store oder dem Google Play Store herunter.

Screenshot von “Snake ‘97” auf einem Android-Smartphone
“Snake ‘97” simuliert den Klassiker auf fünf unterschiedlichen Retro-Handys von Nokia. (© 2018 dsd 164 / Play Store)

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.