Der Weihnachtsgruß an die Oma, die Ankündigung der Halloween-Party, die Einladungen zum Kindergeburtstag: Erst mit der richtigen Schrift wirken Karten und Plakate so richtig schön festlich, gruselig, fröhlich. Doch keine der Standardschriften auf Ihrem Computer ist geeignet? Dann finden Sie im Internet garantiert die richtige. UPDATED erklärt Ihnen, wie Sie für PC und Mac die passende Schrift finden, herunterladen und installieren.

Kostenlose Schriftarten herunterladen

Unzählige Portale bieten eine umfangreiche Zahl von Schriftarten, die Sie auf Ihrem Computer kostenfrei installieren und nutzen können. In der Regel liegen diese Schrifttypen im Dateiformat TrueType zum Download bereit. Solche Dateien haben die Endung TTF. Die Weiterentwicklung des TTF-Formats sind OpenType-Fonts (OTF), ein weiterer Dateityp bilden die PostScript-Fonts (PS). Schriftarten mit diesen drei Dateiendungen sind in der Regel sowohl für Windows-PCs als auch für Macs geeignet. In diesen Formaten ist nur die äußere Form der Schriften festgelegt, die sich beliebig vergrößern oder verkleinern lassen. Sie werden auch Vektorschriften genannt.

Ein alternatives Dateiformat sind sogenannte Bitmaps. Dabei handelt es sich um Schriften, bei denen die Pixel genau festgelegt sind, weshalb sie beim Vergrößern pixelig wirken können. Deshalb ist in ihrem Dateinamen auch immer die Schriftgröße mit angegeben. Bitmaps werden vor allem auf Displays verwendet, etwa von einem Taschenrechner oder Drucker, die feste Pixel darstellen. Das geht schneller, als wenn die Vektorschrift erst umgerechnet werden muss. Als Computerschriften jedoch werden Bitmaps kaum noch verwendet.

Empfehlenswerte Portale für das Herunterladen von Schriften sind unter anderen diese drei:

Der Vorteil: Diese Portale haben ihre Schriften nach Kategorien geordnet. Vor allem die ersten beiden bieten eine umfangreiche Auswahl an exotischen, mittelalterlichen oder feierlichen Schriftarten, hinzu kommen Spezialschriften wie von Filmtiteln oder Unternehmenslogos, außerdem ein eigener Bereich für Bitmap/Pixelschriften.

Je nach Portal erhalten Sie mit einem Klick auf die angezeigte Schrift eine Vorschau mit anschließendem Download-Button, in anderen Fällen finden Sie neben der Schrift Ihrer Wahl einen Button Herunterladen.

Kartenbeispiele
Viermal die gleiche Karte, viermal eine andere Anmutung – die Sie auch durch den Einsatz der Schrift erreichen. (© 2017 vectorfusionart/fotolia)

Darf ich jede Schrift nutzen?

Nein, zumindest nicht automatisch. Denn auch wenn Sie die Schriften kostenfrei herunterladen und installieren können, bleiben die Entwickler doch deren Eigentümer. Beachten Sie deshalb, welche Nutzungsbedingungen für diese Schriften festgelegt sind. Diese finden Sie direkt im Download-Bereich oder in einer Datei namens “Readme” innerhalb der heruntergeladenen Ordner.

In der Regel ist die private Nutzung erlaubt, kommerzielle Nutzung hingegen untersagt. Wenn Sie Zweifel haben, besuchen Sie die Webseite des Autors oder senden Sie ihm eine Anfrage per E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie auf dem jeweiligen Portal, wo Sie die Schrift herunterladen können.

So installieren Sie Schriften auf Windows 10 und Mac

Windows 10 hat von Haus aus die meistverwendeten Schriften an Bord wie Courier New, Times New Roman, Calibri und anderen. Die Schrift, die UPDATED verwendet, ist übrigens Arial.

Um weitere Schriften zu installieren, laden Sie sich zunächst die entsprechende Datei von einem Schriften-Portal herunter wie im vorigen Kapitel beschrieben.

Wie bei jedem Download finden Sie die heruntergeladene Datei anschließend im Explorer unter dem Menüpunkt Downloads oder in dem Ordner, den Sie vor dem Herunterladen ausgewählt haben. In der Regel handelt es sich um eine Zip-Datei. Näheres zu diesen komprimierten Datenpaketen erfahren Sie unter Zip-Datei öffnen – So geht’s unter Windows 10 & Mac.

Nach dem Download installieren Sie die Schrift wie folgt:

  1. Entpacken Sie gegebenenfalls die Zip-Datei.
  2. Machen Sie einen Doppelklick auf die Datei mit dem Schriftnamen und der Dateiendung TTF, OTF oder OS. Es erscheint ein Fenster mit einer Vorschau.
  3. Wenn Ihnen die Schrift gefällt, klicken Sie innerhalb des Vorschaufensters auf den Button Installieren.
  4. Die neue Schriftart wird installiert und steht Ihnen wie die anderen anschließend zur Verfügung.

So installieren Sie Schriften auf einem Mac:

  1. Suchen Sie im Finder nach der Schriftdatei und machen Sie einen Doppelklick darauf.
  2. In der Schriftensammlung wird eine Vorschau der Schrift angezeigt. Um die Schrift zu installieren, klicken Sie unter der Vorschau auf den Button Installieren. Die Schrift steht dann im aktuellen Benutzeraccount zur Verfügung.
  3. Um die Schrift allen Benutzern zur Verfügung zu stellen, wählen Sie Schriftsammlung > Einstellungen und unter dem eingeblendeten Menü Standardort für Installation anschließend die Option Computer.
Schriften installieren Internet finden
Zwei Schrifttypen direkt untereinander, einmal festlich, einmal formal. Solche und noch viel mehr Schriften sind schnell gefunden, heruntergeladen und installiert. (© 2017 Marco2811/Fotolia)

Kommerzielle Schriften: So finden Sie Profi-Schriften

Kostenlose Schriften dürfen Sie in der Regel nicht für kommerzielle Zwecke nutzen. Auch technisch genügen sie nicht immer den höchsten Ansprüchen. Für solche professionellen Anforderungen finden Sie kostenpflichtige Schriftenpakete auf CD oder DVD im Fachhandel oder auf spezialisierten Internet-Portalen, zum Beispiel diesen:

Oder Sie suchen im App Store nach “Schriften”. Dabei finden Sie zahlreiche Schriften, die Sie komplett als Paket herunterladen oder einzeln einsehen und anschließend als In-App-Kauf erwerben können.

Werfen Sie vor dem Kauf beziehungsweise dem kommerziellen Einsatz auch bei kostenpflichtigen Schriften einen Blick auf die Nutzungsbedingungen.

Schriften deinstallieren auf PC und Mac

Sie benötigen eine Schrift nicht mehr? Dann löschen Sie die überflüssige Schriftart, denn je weniger Dateien, umso besser die Performance Ihres Computers.

So deinstallieren Sie eine Schrift unter Windows 10:

  1. Klicken Sie auf das Windows-Logo unten links im Bildschirm.
  2. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Darstellung und Anpassung > Schriftarten.
  4. Suchen Sie in der dargestellten Liste nach der Schrift, die Sie löschen möchten. Alternativ drücken Sie gleichzeitig strg + F auf Ihrer Tastatur und geben im neu geöffneten Fenster den Namen der Schriftart ein.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schriftart und wählen Sie Löschen. Um mehrere Schriften gleichzeitig zu löschen, halten Sie die strg-Taste gedrückt und klicken Sie hintereinander die verschiedenen Schriften an. Machen Sie dann einen Rechtsklick in den markierten Bereich und wählen Sie Löschen.
  6. Bestätigen Sie die Nachfrage, ob Sie die Schrift wirklich löschen möchten, mit Ja.

So löschen Sie eine Schrift auf dem Mac:

  1. Öffnen Sie im Finder die Programme.
  2. Klicken Sie auf Schriftsammlung oder führen Sie einen Doppelklick auf eine Schriftdatei aus.
  3. Suchen Sie unter Alle Schriften die Schrift, die Sie löschen möchten. Zur leichteren Übersicht können Sie auch in den einzelnen Kategorien suchen, die Ihnen in der linken Spalte angezeigt werden.
  4. Klicken Sie in der Spalte Schrift auf die Schrift, die Sie löschen möchten.
  5. Wählen Sie Ablage > Familie [Schriftname] entfernen.
  6. Die Schrift und ihre Unterarten wie kursiv etc. werden in den Papierkorb verschoben.

Beachten Sie: Sie können Dokumente wie zum Beispiel Word-Dateien, in denen die betreffende Schriftart verwandt wird, zwar weiterhin öffnen – die gelöschte Schrift wird aber durch eine andere ersetzt.

Für jeden Zweck die passende Schrift

Ob auf Onlineportalen, im Internet oder auf CD beziehungsweise DVD: Das Angebot an Schriften ist scheinbar endlos. Wenn Sie für eine Karte oder einen Flyer einen neuen Look suchen, überlegen Sie sich zunächst: Welchen Eindruck soll die Schrift machen? Futuristisch, kindlich, festlich? Lieber opulent oder eher nüchtern? Mit diesen Vorstellungen im Hinterkopf können Sie dann gezielt in den passenden Kategorien stöbern, die viele Anbieter für Sie bereithalten.

Haben Sie dann die richtige gefunden, ist die Installation mit wenigen Klicks erledigt – und die Schrift kann sofort in die Grußkarte an die Oma eingebaut werden.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.