Egal, ob Eiffelturm, Karlsbrücke, Freiheitsstatue oder die Pyramiden von Gizeh – Erinnerungsfotos an Orten, die du bereist hast, gehören zum Urlaub dazu. Bloß umständlich, wenn du dafür immer andere Leute fragen musst, ob sie ein Bild mit deinem Smartphone von dir machen. Leichter geht es mit einem Selfie-Stick: ein Stab mit Haltevorrichtung fürs Handy, der als Arm-Verlängerung dient. Dank Fernauslöser kannst du damit auch alleine schicke Fotos von dir schießen. UPDATED erklärt dir, wie ein Selfie-Stick funktioniert und gibt dir Tipps zur Nutzung. 

Wie löst ein Selfie-Stick aus?

Es gibt drei verschiedene Arten, wie du mit einem Selfie-Stick Fotos machen kannst. Die unterschiedlichen Funktionsweisen stellt UPDATED dir hier im Einzelnen vor. Wichtig ist, vorher darauf zu achten, dass der Selfie-Stick kompatibel mit deinem Smartphone-Modell und dem dazugehörigen Betriebssystem ist.

Gefahrenquelle Selfie-Stick

Kann ein praktisches Gadget gleichzeitig gefährlich sein? Es kann! Der Selfie-Stick wird zur Gefahrenquelle, wenn seine Besitzer damit blind und rücksichtslos in der Öffentlichkeit herumhantieren. In großen Menschenmengen kann das im wahrsten Sinne des Wortes schnell einmal ins Auge gehen. In Museen und Galerien besteht das Risiko, dass der Selfie-Stick Gemälde oder andere Kunstwerke zerstört. Und den künstlichen Foto-Arm in Achterbahnen zu benutzen, erscheint ohnehin verantwortungslos. Auch auf Bahngleisen sind die Selfie-Sticks eine Gefahr, wenn sie in Hochspannungsleitungen oder Kabel geraten oder einen vorbeifahrenden Zug streifen. Insbesondere in Japan sind die Sticks daher mittlerweile an vielen Orten verboten.

Selfie-Stick löst via Bluetooth aus

Viele Selfie-Sticks werden über Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt. Ein kleiner Knopf am Griff betätigt dann den internen Auslöser im Stick. Doch dafür müssen beide Geräte zuerst miteinander verbunden werden.

  1. Schalte dafür den Selfie-Stick als Erstes ein.
  2. Aktiviere dann die Bluetooth-Funktion auf deinem Handy. Bei iOS findest du sie über Einstellungen > Bluetooth. Bei Android gehst du über Einstellungen > Verbundene Geräte > Verbindungseinstellungen > Bluetooth.
  3. Ist der Selfie-Stick eingeschaltet und Bluetooth auf deinem Smartphone aktiviert, wird dir der Stab nun unter den verfügbaren Geräten angezeigt. Koppel Handy und Stick jetzt miteinander.
  4. Die Bluetooth-Verbindung zwischen beiden Geräten stellst du nur beim ersten Mal manuell her. Zukünftig sollten sich die Geräte in der Regel automatisch verbinden, wenn Bluetooth eingeschaltet und der Stick an ist.
  5. Befestige dein Smartphone anschließend in der dafür vorgesehenen Halterung am Selfie-Stick und bringe es in die richtige Position.

Dann heißt es nur noch: Freundlich gucken und Auslöser am Griff des Sticks betätigen.

Selfie-Stick löst mit Klinkenkabel aus

Eine andere Möglichkeit, den Selfie-Stick mit dem Smartphone zu verbinden, besteht über einen Klinkenstecker. Das dazugehörige Kabel befindet sich am Stick, der ebenfalls mit einem internen Auslöser arbeitet.

Immer mehr neue Smartphone-Modelle kommen jedoch ohne einen Klinkenanschluss auf den Markt. Versichere dich also vor dem Kauf eines Selfie-Sticks mit Klinkenkabel, dass dein Handy noch einen solchen Anschluss hat.

  1. Schalte den Selfie-Stick ein.
  2. Befestige dein Handy in der Halterung am Selfie-Stick und stecke das Klinkenkabel in den Kopfhöreranschluss am Smartphone.

Drücke den Foto-Knopf am Griff des Sticks, um so den Auslöser zu betätigen. Nun kann die Selfie-Jagd beginnen!

Selfie-Stick löst über externe Fernbedienung aus

Die dritte Selfie-Stick-Variante hat keinen internen Auslöser. Ein Foto wird über eine Zeitschaltung am Smartphone, etwa über die Selbstauslöser-Funktion, eine passende App wie Self Camera Timer oder eine externe Fernbedienung gemacht. Die Signalübertragung einer solchen Steuerung reicht oft bis zu zehn Meter weit.

Eine externe Fernbedienung ist meist auch via Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt und wird wie folgt genutzt:

  1. Schalte die Fernbedienung zuerst ein.
  2. Aktiviere die Bluetooth-Funktion an deinem Handy.
  3. Verbinde beide Geräte miteinander.
  4. Befestige das Smartphone in der Vorrichtung am Selfie-Stick und aktiviere entweder den Selbstauslöser oder betätige den Auslöser über die externe Fernbedienung.
Selfies in einer schönen Straße mit Altbauten mit Selfie-Stick machen
Auch Fotos alleine sind kein Problem mehr dank Selfie-Stick. (© 2018 InnerVisionPRO / GettyImages)

Schöne Fotos mit dem Selfie-Stick: Praktische Tipps

Ist der Selfie-Stick erst einmal mit dem Smartphone verbunden, kann der Fotospaß losgehen. Mit folgenden Hinweisen gelingen dir noch bessere Bilder:

  • Damit die lange Stange des Selfie-Sticks mehr Stabilität bekommt und Fotos nicht verwackeln, winkelst du den Arm, in dem du den Stab hältst, leicht an. Auch mit der Handfläche und dem Unterarm gibst du dem Selfie-Stick mehr Halt.
  • Mach am besten direkt mehrere Bilder hintereinander, damit du eine größere Auswahl hast, falls dir die ersten Fotos nicht gefallen.
  • Probier dich aus! Versuche Fotos mit verschiedenen Einstellungsgrößen und Blickwinkeln.

Sicherheitshinweise für den Selfie-Stick

Beachte im Umgang mit dem Selfie-Stick außerdem folgende Sicherheitshinweise:

  • Das Gewicht deines Smartphones sollte das für den Selfie-Stick vorgeschriebene Höchstgewicht nicht überschreiten.
  • Achtung: Befestige den Selfie-Stick nicht an Autos, Fahrrädern etc. – das kann gefährlich werden. Dafür ist eine Action-Cam besser geeignet.
Tauchen fotografieren mit Selfie Stick im Wasser
Auch in ungewöhnlichen Situationen kann der Selfie-Stick zum Einsatz kommen. (© 2018 ViewApart / GettyImages)

Nützliches Gadget im Urlaub

Auf Reisen, großen Festen oder in anderen Situationen ist der Selfie-Stick ein praktisches Utensil, um von sich selbst gute Bilder zu machen. Achte beim Kauf darauf, dass er mit deinem Smartphone kompatibel ist. Ob ein interner oder externer Auslöser komfortabler ist, ist dabei Geschmackssache.

Allerdings solltest du es mit dem verlängerten Foto-Arm nicht übertreiben, da Fotosessions mit dem Selfie-Stick vor allem in großen Menschenmassen schnell störend auf alle Nichtbeteiligten wirken können. Setze die Foto-Hilfe also lieber sparsam in besonderen Momenten ein.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.