Ob Sie zu Hause kochen, gemütlich auf dem Sofa sitzen oder im Auto unterwegs sind: Es gibt viele Situationen, in denen die Apple-eigene Sprachsteuerung Siri unterstützen kann. Der virtuelle Assistent kann unter anderem Ihre Fragen beantworten, Anrufe tätigen oder Ihren Kalender checken. Was Siri noch alles kann und welche Befehle Sie für was nutzen können, das verraten wir Ihnen im Folgenden.

So können Sie Siri aktivieren und anpassen

So nutzen Sie Siri im Auto

In einem Auto, das CarPlay oder Siri Eyes Free, also einen Standard zur Zusammenarbeit mit dem Sprachassistenten unterstützt, halten Sie die Taste für die Sprachsteuerung am Lenkrad gedrückt. Nun können Sie der Sprachassistentin Ihre Frage stellen oder Befehl mitteilen. So können Sie zum Beispiel per Stimmbefehl in Ihrem iPhone gespeicherten Kontakte anrufen, Musiktitel Ihrer iTunes Library abspielen oder Mails anhören, verfassen und senden.


Um den Sprachassistenten nutzen zu können, benötigen Sie eine Internetverbindung über WLAN oder das mobile Datennetz. Wählen Sie Einstellungen und dann Siri. Sollte rechts neben Siri nichts grün markiert sein: Mit einem Fingertipp auf den Schiebe-Button aktivieren Sie den Sprachassistenten.

Siris ist standardmäßig als weibliche Stimme eingestellt. Über Einstellungen > Siri > Siri-Stimme können Sie die Stimme ändern. Auch die Sprache lässt sich anpassen, tippen Sie dafür auf Einstellungen > Siri > Sprache. In der Liste wählen Sie eine Sprache aus, die Siri nun spricht und versteht. Unter Einstellungen > Siri > Sprachfeedback lässt sich darüber hinaus ändern, wie Siri reagiert. Sie haben die Wahl zwischen Nur Freisprecheinrichtung, Mit Schalter Klingelton steuern und immer. Hier können Sie einstellen, ob Siri ihre Antwort nur bei Nutzung einer Freisprecheinrichtung vorliest, Sie selbst per Knopf steuern oder Siri immer antwortet.

Siri aktivieren und anpassen.
Siri aktivieren und anpassen. (© 2017 UPDATED)

So können Sie Siri Fragen stellen und Befehle geben

Bei CarPlay in Verbindung mit einem Touchscreen halten Sie die Home-Taste auf dem Bildschirm gedrückt. Drücken Sie auf die Taste mit der Audiowelle, um Siri mitzuteilen, dass sie mit Ihrer Botschaft fertig sind. Ein praktische Funktion vor allem dann, wenn es in Ihrem Fahrzeug laut ist und Ihre Stimme schlecht vom Rest der Geräusche unterschieden werden kann.

Siri über Hometaste öffnen
Siri lässt sich unter anderem über die Home-Taste öffnen. (© 2017 Blackzheep/Thinkstock )

Bekannte Probleme und deren Lösungen

Einige Probleme mit Apples Sprachassistent sind schnell erklärt und gelöst. Hier drei Klassiker aus dem Siri-Troubleshooting:

  • Siri weist auf Verbindungsprobleme mit dem Netzwerk hin oder bittet Sie, es etwas später noch einmal zu versuchen: Checken Sie Ihre Internetverbindung. Versuchen Sie es anschließend erneut.
  • Siri reagiert überhaupt nicht: Überprüfen Sie unter Einstellungen > Siri, dass der Sprachassistent auf Ihrem Gerät aktiviert ist. Auch ein Deaktivieren und erneutes Aktivieren sowie ein Neustart des Geräts können in manchen Fällen helfen.
  • Siri nimmt einen von Ihnen diktierten Text nicht an: Ihr Text darf maximal dreißig Sekunden lang sein. Teilen Sie längere akustische Eingaben entsprechend auf.


Sie können Siri Fragen stellen, über den Sprachassistenten Wegbeschreibungen finden, jemanden anrufen und viele weitere Funktionen nutzen. Dazu gehören unter anderem:

  • Kalender-Einträge und Erinnerungen aufrufen und erstellen
  • Nachrichten wie Mails oder SMS versenden
  • Kontakte anrufen
  • Fotos suchen und anzeigen lassen
  • Wecker stellen
  • Diverse Apps öffnen und bedienen

Welche Art Fragen und Anweisungen möglich sind, finden Sie im Abschnitt Den vollen Funktionsumfang von Siri nutzen. Um Siri zur weiteren Bedienung zu öffnen, gibt es folgende Möglichkeiten.

  • Die Home-Taste drücken: Halten Sie die Home-Taste so lange gedrückt, bis Siri geöffnet wird. Nun können Sie Siri Ihren Wunsch mitteilen. Bei einem iPhone 6s, einem neueren Modell oder einem iPad Pro (9,7 Zoll) lässt sich der Sprachassistent bedienen, sobald Sie die Home-Taste drücken. Solange Sie die Taste gedrückt halten, hört Ihnen der Sprachassistent zu und reagiert auf Ihr Anliegen.
  • "Hey Siri" sagen: Wenn Sie ein iPhone 6, ein älteres Modell oder ein anderes iPad-Modell als das iPad Pro (9,7 Zoll) besitzen, müssen Sie Ihr Gerät mit einer Steckdose oder per USB mit dem Computer verbinden, um per “Hey Siri” den Sprachassistenten zu öffnen. Ist die Funktion aktiviert, können Sie, wann immer Sie "Hey Siri" sagen, Ihre Frage stellen oder Ihren Befehl geben. Wollen Sie beispielsweise wissen, wie es ums Wetter steht, fragen Sie: "Hey Siri, wie ist das Wetter?" Ein iPhone 6s, neuere Modelle oder ein iPad Pro (9,7 Zoll) beherrschen diese Funktion auch ohne Anschluss über das Kabel.
  • Siri über ein Headset bedienen: Bei einem Headset mit kabelgebundener Fernbedienung oder bei einem entsprechenden Bluetooth-Gerät halten Sie an der dafür vorgesehenen Stelle des Zubehörs die Mittel- oder Anruftaste gedrückt. Sobald Sie einen Glockenton hören, können Sie mit Siri kommunizieren.

So können Sie "Hey Siri” aktivieren und anpassen

Siri per Sprachbefehl starten
Praktisch und komfortabel: Siri lässt sich per Sprachbefehl starten. (© 2017 Wavebreakmedia Ltd/Thinkstock)

Die Funktion "Hey Siri" aktivieren Sie unter Einstellungen > Siri > "Hey Siri" erlauben. Stellen Sie den Schiebe-Button auf der rechten Seite per Fingertipp auf Grün. Unter iOS 9 oder einem neueren Betriebssystem von Apple öffnet sich bei Aktivierung von "Hey Siri" ein Fünf-Schritte-Dialog, der ein Sprachtraining mit Ihrer Stimme durchführt. Sie müssen dreimal "Hey, Siri" sagen und zwei Sätze wie zum Beispiel "Hey, Siri, wie wird das Wetter morgen?" einsprechen. Nachdem das Gerät die Stimmeingabe als erfolgreich erkannt und gespeichert hat, lässt sich der Sprachassistent nur noch per "Hey, Siri" starten, wenn es sich um Ihre Stimme handelt. Allerdings gilt: Sobald Siri geöffnet ist, reagiert der Sprachassistent wieder auf jede Stimme.

Auch deaktivieren lässt sich die Funktion unter Einstellungen > Siri > Hey Siri. Tippen Sie dafür erneut auf den Schieberegler, um die grüne Markierung verschwinden zu lassen.

Zusätzlich lässt sich "Hey Siri" vorübergehend deaktivieren, indem Sie Ihr Gerät umdrehen und mit dem Display nach unten auf einen Tisch oder eine andere Fläche legen.

Den vollen Funktionsumfang von Siri nutzen

Seit dem Update auf iOS 10 arbeitet Siri auch mit Apps von Drittanbietern zusammen. Dazu gehören zum Beispiel My Taxi, Skype, Runtastic oder Pinterest.

Wer sich bei den einzelnen Fragen unsicher ist, die Siri zulässt: Um diese kennenzulernen, bietet der Sprachassistent eine Funktion, mit der die möglichen Fragen und Befehle angezeigt werden können. So gehen Sie vor:

  1. Öffnen Sie Siri per Home-Taste oder "Hey Siri".
  2. Tippen Sie links unter der Frage "Wie kann ich behilflich sein" auf das kleine Fragezeichen.
  3. Alternativ können Sie auch die Home-Taste drücken und fragen: "Siri, was kannst du tun?"

Nun wird eine Liste aller möglichen Fragen und Befehle angezeigt. Sie können weiter nach unten scrollen, um weitere Kategorien sehen.

Liste aller möglichen Fragen und Befehle für Siri.
Liste aller möglichen Fragen und Befehle für Siri. (© 2017 UPDATED)

Wenn Sie eine der Kategorien antippen, erhalten Sie Beispielsätze für den jeweiligen Abschnitt.

Beispielsätze je Kategorie von Sprachbefehlen für Siri.
Beispielsätze je Kategorie von Sprachbefehlen für Siri. (© 2017 UPDATED)

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.