Sie wollen nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag nur noch in Ruhe Fußball schauen oder einen Spielfilm ansehen, der schon länger ganz oben auf Ihrer Liste steht. Doch dann das: Der Sky Receiver startet einfach nicht, hängt sich auf oder zeigt einen verschlüsselten Kanal nicht mehr an. UPDATED zeigt Ihnen, was Sie in einem solchen Fall tun können.

Sky Receiver zeigt kein Bild: Manuelle Freischaltung durchführen

Wenn Ihr Sky Receiver funktioniert, aber trotzdem einzelne Programme nicht wiedergibt, liegt das womöglich an einer fehlenden oder fehlerhaften Freischaltung.

Die Freischaltung erfolgt zwar normalerweise automatisch – bei Problemen, oder um sicherzugehen, können Sie den Vorgang aber auch manuell anstoßen. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Starten Sie Ihren Sky Receiver.
  2. Schalten Sie auf den Kanal 130 oder höher. Daraufhin sollte ein Signal zur Freischaltung an Ihren Receiver gesendet werden.
  3. Warten Sie ab, bis Ihr Receiver freigeschaltet ist.
    Hinweis: Der Vorgang kann bis zu 45 Minuten dauern.

Sky Receiver startet nicht: Anschlüsse, Kabel und Signalquelle überprüfen

Bevor Sie irgendeinen der anderen Lösungswege einschlagen, gilt es zunächst, die Basics zu kontrollieren. Dabei sind die folgenden drei Punkte entscheidend.

  • Ist die Stromversorgung intakt?

Wenn Ihr Sky Receiver partout nicht startet, sollten Sie zunächst sämtliche Anschlüsse überprüfen – insbesondere die Stromversorgung. Um sicherzugehen, können Sie das Gerät auch kurzzeitig vom Stromnetz trennen und anschließend die Stecker wieder fest und zuverlässig verbinden.

  • Kommt das Signal am Fernsehgerät an?

Als Nächstes sollten Sie sich auch der Verbindung zwischen dem Sky Receiver und Ihrem Fernseher widmen. Auf diese Weise können Sie ausschließen, dass Ihr Receiver vielleicht doch ordnungsgemäß funktioniert und nur kein Bildsignal am TV ankommt. Überprüfen Sie also vor allem die Steckverbindungen an den Anschlüssen. Suchen Sie bei der Gelegenheit auch gleich nach etwaigen Beschädigungen des Kabels.

  • Ist die richtige Bildquelle ausgewählt?

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie an Ihrem TV-Gerät die richtige Quelle ausgewählt haben. Haben Sie den Receiver beispielsweise via HDMI-Kabel mit dem HDMI-Steckplatz 2 Ihres TVs verbunden, muss genau dieser auch als Bildquelle ausgewählt sein.

Tipp: In der Regel finden Sie eine Taste namens “Source” oder “Input” auf der Fernbedienung des Fernsehers, über die Sie zwischen den einzelnen Signalquellen und einzelnen Eingängen wechseln können. Gängig und in der Funktion ähnlich ist zudem der AV-Button (Audio/Video).

Netzstecker, Netzkabel und Anschlüsse überprüfen
Womöglich ist gar nicht der Receiver selbst schuld: Kontrollieren Sie zunächst sämtliche Anschlüsse, Kabel und die ausgewählte Signalquelle. (© 2018 Chris / Fotolia)

Sky Receiver hängt sich auf: Neustart durchführen

Ihr Receiver wird mit Strom versorgt, ist anscheinend auch eingeschaltet und alle Kabel sind intakt und korrekt verbunden, doch trotzdem kommt es zu Problemen? Ein simpler Neustart des Gerätes kann schon Abhilfe schaffen – insbesondere dann, wenn der Receiver “einfriert”, also nicht mehr reagiert und stattdessen ein Standbild zeigt. Sollte das nicht zum Erfolg führen, probieren Sie es mit unseren anderen Lösungsansätzen.

Software-Update manuell vornehmen

Nicht nur Smartphones und Computer benötigen gelegentlich ein Software-Update. Auch TV-Receiver profitieren davon, etwa dann, wenn es zu generellen Problemen mit einem Gerätetyp kommt. In der Regel erfolgen solche Aktualisierungen automatisch, jedoch nicht immer. Daher sollten Sie die Hardware nach Updates suchen lassen und diese falls nötig installieren. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie Ihren Sky Receiver.
  2. Rufen Sie das Servicemenü auf. Wenn Sie einen Sky oder Sky+ Receiver verwenden, drücken Sie dazu auf Ihrer Fernbedienung zunächst auf Menü und anschließend auf OK. Verwenden Sie hingegen einen Sky+ Pro Receiver, drücken Sie erst die Drei-Punkte-Taste und navigieren Sie dann im folgenden Menü zu Einstellungen. In den Einstellungen wählen Sie Service-Menü und bestätigen auch hier mit OK.
  3. Wählen Sie nun System und bestätigen Sie mit OK.
  4. Markieren Sie Software-Aktualisierung und drücken Sie noch einmal OK. Ihr Receiver sollte daraufhin nach verfügbaren Updates suchen.
  5. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Aktualisierung der Firmware abzuschließen.

Reset durchführen

Hinweis: Wenn Sie Ihren Sky Receiver mit einer separaten Festplatte für Aufnahmen nutzen, sollten Sie die Festplatte abkoppeln, bevor Sie diesen Lösungsansatz ausprobieren.

Um einen Sky oder Sky+ Receiver zurückzusetzen, gehen Sie so vor:

  1. Trennen Sie im laufenden Betrieb das Netzkabel des Receivers vom Stromnetz.
  2. Warten Sie etwa zehn Sekunden und verbinden Sie den Receiver dann wieder mit dem Stromnetz. Das Gerät sollte nun eigenständig in den Stand-by- bzw. Energiesparmodus wechseln.
  3. Drücken Sie den Power-Button auf Ihrer Fernbedienung, um den Receiver wieder zu starten.

Der Reset bei einem Sky+ Pro Receiver funktioniert folgendermaßen:

  1. Halten Sie den Reset-Button an der Geräterückseite für mehrere Sekunden gedrückt. Ihr Receiver sollte daraufhin neu starten. Sollte das Gerät nicht reagieren, trennen Sie das Netzteil des Receivers vom Strom, warten Sie mindestens zehn Sekunden und stellen Sie die Verbindung dann wieder her.
  2. Schalten Sie den Receiver wie gewohnt mit Ihrer Fernbedienung ein.

    Reset am Sky Receiver durchführen
    Wichtige Ereignisse wie etwa Sportübertragungen zu verpassen, weil der Sky Receiver Probleme macht, ist ärgerlich. (© 2018 andreysha74 / Fotolia)

Sky Receiver vollständig auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Hinweis: Wenn Sie einen Sky Receiver wieder in seinen Ursprungszustand zurückversetzen, gehen sämtliche persönlichen Einstellungen verloren.

Falls die bis hierhin vorgestellten Maßnahmen Ihren Receiver nicht wieder zum Laufen gebracht haben, sollten Sie ihn manuell in den Auslieferungszustand zurückversetzen. Das funktioniert so:

  1. Rufen Sie das Servicemenü auf. Wenn Sie einen Sky+ Pro Receiver verwenden, drücken Sie dafür erst die Drei-Punkte-Taste und navigieren Sie im folgenden Menü zu Einstellungen. In den Einstellungen wählen Sie Service-Menü und bestätigen mit OK. Wenn Sie einen Sky oder Sky+ Receiver verwenden, drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung zunächst auf Menü und anschließend auf OK.
  2. Wählen Sie System und bestätigen Sie mit OK.
  3. Markieren Sie nun Werkseinstellung und bestätigen Sie erneut mit OK. Daraufhin werden Sie gefragt, ob Sie vorhandene Aufnahmen behalten möchten, oder ob diese gelöscht werden sollen.
  4. Gehen Sie auf Bestätigen und drücken Sie auf OK.
  5. Warten Sie, bis der Bildschirm zur Erstinstallation angezeigt wird, und führen Sie diese durch.

Sky Receiver im Nu reanimieren

Insbesondere beim Pay-TV ist es ärgerlich, wenn der Receiver nicht mehr richtig funktioniert. Leider lässt sich die Ursache im ersten Moment häufig nur schwer ausmachen. Umso besser, wenn Sie verschiedene Lösungsansätze an die Hand bekommen. In den meisten Fällen sollten Sie das störrische Gerät mit unseren Tipps wieder zum Laufen bringen. Gelingt das wider Erwarten nicht, können Sie über das Sky Hilfecenter immer noch auf den technischen Support des Pay-TV-Anbieters zugehen.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.