Mittendrin statt nur dabei: Sind Sie es satt, Smartphone-Inhalte nur in 2D zu erleben? Mit einem VR-Set und den richtigen Apps sind Sie mitten im Geschehen. Im Folgenden stellen wir Ihnen eine Auswahl unterschiedlicher Virtual-Reality-Apps vor, die von unterhaltsam bis lehrreich reichen.

Filme

3D-Filmvorführung mit dem Smartphone: Mit folgenden Apps holen Sie sich ein Stück Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände.

“Within”: VR-Videos für Anspruchsvolle

Die VR-App “Within” (ehemals “VRSE”) enthält qualitativ hochwertige VR-Filme unterschiedlicher Genres. So ist mit “Asteroids!” etwa ein bunter Animationsfilm im Angebot, während “The Protector” eine Dokumentation über den Alltag afrikanischer Ranger im Garamba Nationalpark ist. Mehrere Musikvideos sind ebenfalls enthalten, darunter “Under Neon Lights” von den Chemical Brothers & St. Vincent. Insgesamt sind über 40 Videos vorhanden und immer mehr kommen hinzu (Stand Oktober 2017).

“Within” steht gratis im Play Store zum Download bereit.

Hubschrauberflug über New York in Within
In “Within” finden VR-Fans mehrere hochwertige Filminhalte. (© 2018 Google Play Store / Within)

“Star Wars: Jakku Spy”: Ausflug zum Wüstenplaneten

Die kompletten Filme gibt es zwar nicht als VR-Version, dafür enthält die offizielle “Star Wars”-App einen dreidimensionalen Ausflug in eine weit, weit entfernte Galaxis. “Jakku Spy” nennt sich das Abenteuer, das den Betrachter auf den Wüstenplaneten Jakku aus “Star Wars: The Force Awakens” entführt. Ein Wiedersehen mit dem Kugeldroiden BB-8 und dem Millennium Falcon gibt’s ebenfalls. Die App ist übrigens nur auf Englisch verfügbar.

Die “Star Wars”-App ist kostenlos bei Google erhältlich.

“Youtube VR”: Das virtuelle Kino

“YouTube VR” ist die offizielle VR-App zu Googles Videostreaming-Portal. Damit lassen sich auch 2D-Videos auf einer virtuellen Kinoleinwand betrachten, Surround-Sound inklusive. Die Bedienung erfolgt auf Wunsch per Spracheingabe.

YouTube VR lässt sich gratis aus dem Play Store herunterladen.

Virtual Reality mit dem Smartphone: Das benötigen Sie dafür

Damit VR per Smartphone überzeugend wirkt, sollte Ihr Smartphone bestimmte Mindestanforderungen erfüllen. Bei einer Displayauflösung unter 1920x1080 (1080p) bleibt der Spaß an der dritten Dimension im Pixelsumpf stecken. Ein großes Display ist ebenfalls von Vorteil. Kleiner als 5 Zoll sollte der Bildschirm nicht sein.

Überdies benötigen Sie ein spezielles Headset. Die günstigste Lösung dürfte Googles Cardboard darstellen. Die VR-Brille Marke Eigenbau ist dabei mit allen Smartphones kompatibel.

Daneben gibt es den Nachfolger namens Google Daydream, der allerdings nur mit bestimmten Geräten zusammenarbeitet. Dazu gehören unter anderem die Google-Pixel-Geräte, das Lenovo Moto Z, das Huawei Mate 9, das ZTE Axon 7 sowie das Asus ZenFone 3 Deluxe.

Ähnliches gilt für Samsungs Gear VR, für das ausgewählte Smartphones der Galaxy-Reihe erforderlich sind.

Spiele

In fremde Welten abtauchen – mit VR-Brille ist das nicht bloß ein leeres Versprechen der Spieleentwickler. Folgende Apps sind einen Blick wert:

“VR Roller Coaster Temple Rider”: Fahrgeschäft für zu Hause

Wer nach einer virtuellen Achterbahn sucht, wird bei “VR Roller Coaster Temple Rider” fündig. Die App führt Sie auf einen fantasievollen Ritt durch einen gigantischen mesoamerikanischen Tempelkomplex. Über Bergspitzen und durch Höhlensysteme führt Sie die Fahrt sogar unter Wasser. Wenn gerade kein VR-Headset zur Hand ist, lässt sich “VR Roller Coaster Temple Ride” auch ohne zusätzliches Zubehör spielen.

“VR Roller Coaster Temple Rider” ist kostenlos im Play Store erhältlich, bietet aber In-App-Käufe.

“Hunters Gate”: Monsterjagd in düsterem Fantasy-Setting

In “Hunters Gate” übernehmen Sie die Kontrolle über einen Revolverhelden oder eine Magier und machen Jagd auf Dämonen aus einer anderen Dimension. Das Spielgeschehen präsentiert sich grafisch aufwändig in einer Draufsicht, sodass Sie Ihren Charakter immer im (3D-)Blick haben. Über WLAN lässt sich “Hunters Gate” auch kooperativ mit einem Freund spielen, um gemeinsam die düstere Fantasywelt zu befreien.

Hinweis: “Hunters Gate” ist exklusiv für Google Daydream erhältlich und erfordert das Daydream-View-Headset nebst kompatiblem Smartphone (siehe Infokasten).

Hier können Sie sich “Hunters Gate” aus dem Play Store herunterladen.

Screenshot des VR-Games Hunters Gate
“Hunters Gate” gehört zu den grafisch aufwändigeren VR-Apps. (© 2018 Googe Play Store / Climax Studios)

“BAMF VR”: Puzzles in fremden Welten

In “BAMF VR” erkunden Sie mal mehr, mal weniger abstrakte Orte, lösen Rätsel und sammeln glühende Kristalle ein, die für das Weiterkommen nötig sind. Die Steuerung kommt mit nur einem Button aus: Auf Knopfdruck teleportieren Sie sich dorthin, wohin Sie gerade schauen. Das ist gar nicht so einfach, wenn Sie sich gerade auf einer schwebenden Plattform oder auf einem Riesenrad im virtuellen Raum befinden. Das Abenteuer führt Sie dabei unter anderem durch dunkle Höhlen und über schwebende Plattformen.

Im Google Playstore steht “BAMF VR” gratis als Download zur Verfügung.

“Minecraft: Gear VR Edition”

Bei der Aufzählung von VR-Apps darf auch der Klötzchenbau-Megahit “Minecraft” nicht fehlen. Wie der Name bereits andeutet, ist “Minecraft: Gear VR Edition” aber Besitzern von Samsungs Datenbrille vorbehalten. Die Features entsprechen der normalen Mobilversion von “Minecraft”: Wie gehabt erkunden Sie eine riesige Welt voller Gefahren, bauen Rohstoffe ab und konstruieren, wonach Ihnen ist – sei es eine einfache Schlammhütte, eine Unterwasserbasis oder eine ganze Stadt. Optional lässt sich die Ansicht in ein virtuelles Kino verlagern, um der sogenannten Motion Sickness (Reisekrankheit) vorzubeugen.

“Minecraft” erhalten Sie für kostenpflichtig beim Gear-VR-Hersteller Oculus.

Sonstige VR-Apps:

Die dritte Dimension verleiht nicht nur Filmen und Spielen mehr Tiefe. Auch Edutainment und Co. profitieren von VR, wie folgende Apps zeigen:

“Google Cardboard”: Googles offizielle VR-App

“Google Cardboard” ist die offizielle App zu Googles VR-Brille, funktioniert aber auch mit den Headsets anderer Anbieter. Wer sich die “Google-Earth”-App nicht separat herunterladen möchte, kann auch mit dieser App rund um den Globus reisen. Wenn Sie genug von dreidimensionalen Canyonflügen und Stadtansichten haben, findet sich hier ebenfalls ein virtuelles Kino. Selbsterstellte 360°-Aufnahmen lassen sich auch mit der “Google Cardboard”-App anschauen. Darüber hinaus gibt’s unter anderem noch eine VR-Kunstausstellung sowie eine Tour durch Schloss Versailles.

Google bietet “Google Cardboard” gratis im Play Store an.

Blick auf Google Earth in der Google-Cardboard-App
Über die “Google Cardboard”-App erhalten Sie Zugriff auf viele VR-Inhalte, unter anderem “Google Earth”. (© 2018 Google Play Store / Google LLC)

“Google Street View”: 360°-Sightseeing

Googles Navigations-App “Street View” besitzt einen eingebauten VR-Modus. Einmal aktiviert, landen Sie mitten im Geschehen und können sich per Headset im 360°-Winkel umschauen. Öffnen Sie dazu eine Sehenswürdigkeit in der App und tippen Sie auf das Bild. Rechts oben erscheint dann ein Icon über das Sie die VR-Ansicht aktivieren.

Sollte “Google Street View” nicht bereits auf Ihrem Smartphone vorinstalliert sein, können Sie sich die App kostenlos aus dem Play Store herunterladen.

“Titans of Space”: Das Sonnensystem zum Greifen nahe

Haben Sie schon alle Kontinente in “Google Earth” abgeklappert? Warum dann nicht ein Ausflug ins All? Während eines virtuellen Ausflugs durch das Sonnensystem erzählt “Titans of Space” Ihnen allerlei Wissenswertes zu den Gestirnen, musikalisch unterlegt. Optional lässt sich auch ein Audiokommentar zuschalten, der als In-App-Kauf erhältlich ist.

“Titans of Space” steht kostenlos zum Download im Play Store bereit.

Mit VR mittendrin statt nur dabei

Die virtuelle Realität auf Smartphones ist mit Apps so vielseitig, wie Sie es möchten. Im Play Store finden sich Angebote für jeden Geschmack, seien es Filme, Spiele oder sonstige Inhalte wie Edutainment. So sind Sie mittendrin in Dokumentationen oder Musikvideos, nehmen es mit Monsterhorden auf oder touren durch Canyons und das Sonnensystem.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.