Die Apple Watch am Handgelenk, das iPhone in der Hosentasche: Wie praktisch wäre es da, wenn eingehende “WhatsApp”-Nachrichten direkt auf der Smartwatch erscheinen würden? Eine eigene App für die Apple Watch existiert zwar nicht, dennoch haben Sie die Möglichkeit, “WhatsApp”-Nachrichten auf der Uhr zu empfangen. Sie können die Mitteilungen sogar direkt beantworten, ohne Ihr iPhone in die Hand zu nehmen. Wie das geht und wo sich die entscheidenden Stellschrauben verstecken, zeigt dieser Ratgeber.

Mit diesen Einstellungen nutzen Sie den Messenger auf der Smartwatch

Derzeit bieten die Entwickler von “WhatsApp” keine eigenständige Erweiterung zur Installation auf der Apple Watch an (Stand Mai 2017). Mit den richtigen Einstellungen auf Ihrem iPhone und der Apple Watch haben Sie dennoch die Möglichkeit, Nachrichten des Messenger-Dienstes auf Ihrer smarten Uhr zu empfangen, denn: Sie können eingehende Push-Nachrichten Ihres iPhones auf der Smartwatch spiegeln. Das Spiegeln sorgt dafür, dass Nachrichten, die Sie auf Ihrem iPhone empfangen, auch auf der Apple Watch erscheinen, ohne dass die betreffende App dort installiert ist. Sie können dann sogar auf diese Mitteilungen reagieren, indem Sie beispielsweise via Fingertipp mit einer vorgefertigten Antwort oder auch per Sprachnachricht antworten.

Um sicherzustellen, dass Sie auf der Apple Watch Zugriff auf Ihre “WhatsApp”-Nachrichten haben, sollten Sie zunächst die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgen:

  1. Verbinden Sie Ihr iPhone via Bluetooth mit der Apple Watch. Um Nachrichten auf der Smartwatch zu empfangen, muss stets eine Bluetooth-Verbindung zwischen beiden Geräten bestehen.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem iPhone.
  3. Tippen Sie dort auf Mitteilungen.
  4. Scrollen Sie nach unten, bis Sie den Menüpunkt WhatsApp auswählen können. Daraufhin öffnen sich die Mitteilungseinstellungen für “WhatsApp”.
  5. Aktivieren Sie die Funktion Mitteilungen erlauben, indem Sie den Schalter daneben nach rechts schieben, sodass er grün hinterlegt ist. Genauso sollten Sie mit dem Schalter neben Im Sperrbildschirm verfahren. Sind beide genannten Schalter bereits grün hinterlegt und somit in der richtigen Position, ist hier keine weitere Aktion erforderlich. Sie können dann direkt zu Schritt sechs wechseln. Hinweis: Wenn Sie nicht möchten, dass eingehende “WhatsApp”-Nachrichten auch auf dem Sperrbildschirm Ihres iPhones angezeigt werden, können Sie den Schalter neben Im Sperrbildschirm auch nach links schieben. In diesem Fall sollten Sie jedoch darauf achten, dass Sie bei Hinweisstil im unteren Bildschirmbereich entweder Banner oder Hinweise auswählen, da Sie ansonsten keine Benachrichtigungen auf der Apple Watch erhalten.

    Mitteilungen für WhatsApp erlauben und Hinweisstil anpassen
    Aktivieren Sie in den Mitteilungseinstellungen für “WhatsApp” den Schalter neben “Mitteilungen erlauben”. (© 2017 Apple/Screenshot/UPDATED)
  6. Als Nächstes starten Sie die Apple-Watch-App auf Ihrem iPhone.
  7. Wählen Sie nun auch hier den Menüpunkt Mitteilungen.
  8. Stellen Sie sicher, dass der Schalter neben Mitteilungsanzeige grün hinterlegt und die Funktion somit aktiviert ist.
  9. Scrollen Sie nach unten, bis Sie unter iPhone-Inhalte spiegeln von den Eintrag WhatsApp finden.
  10. Falls sich der Schalter neben dem Eintrag WhatsApp noch nicht auf der rechten Seite befindet, betätigen Sie ihn, um das Spiegeln von “WhatsApp”-Inhalten zu aktivieren. Dann sehen Sie die Benachrichtigungen der Messenger-App auch auf Ihrer Apple Watch.
App-Übersicht auf einer Apple Watch
Mit den richtigen Einstellungen können Sie sowohl die vorinstallierten Programme als auch Drittanbieter-Apps wie “WhatsApp” auf Ihrer Apple Watch nutzen. (© 2017 wasin/Fotolia)

“WhatsApp” auf der Apple Watch: Nachrichten beantworten

Wenn Sie die oben beschriebenen Einstellungen vorgenommen haben, werden Ihnen eingehende “WhatsApp”-Nachrichten auf dem Display Ihrer Apple Watch angezeigt. Haben Sie eine eingegangene Nachricht auf Ihrer Smartwatch vor sich, können Sie bis zum Ende der Mitteilung scrollen, anschließend auf Antwort tippen und im folgenden Fenster auswählen, wie Sie reagieren möchten. Zur Auswahl stehen die folgenden Möglichkeiten:

  • Quick Reply: Hierbei handelt es sich um vorgefertigte Antwortmöglichkeiten, die direkt erscheinen, wenn Sie auf Antwort tippen. Darunter zum Beispiel “OK”, “Danke” oder “Ich bin unterwegs”. Übrigens: Sie können die Standardantworten auch Ihren eigenen Vorstellungen anpassen. Mehr dazu finden Sie im nächsten Infokasten.
  • Emojis: Um mit einem grafischen Emoji zu antworten, klicken Sie zunächst ebenfalls auf Antwort und anschließend auf das Smiley-Symbol unterhalb der Standardantworten.
  • Sprachnachricht: Um mit einer Sprachnachricht zu antworten, tippen Sie auf Antwort und danach auf das Mikrofon-Symbol. Daraufhin können Sie die Sprachnachricht direkt in das Mikrofon der Uhr sprechen und dann absenden.

Anders als auf dem Smartphone können Sie “WhatsApp”-Nachrichten auf der Apple Watch hingegen nicht mit einem individuellen Text beantworten. Grund dafür ist das Fehlen einer entsprechenden Tastatur, die auf dem kleinen Display ohnehin nur schwer zu bedienen wäre.

So erweitern Sie die Quick-Reply-Funktion um eigene Antworten

Um den vorgefertigten Antwortmöglichkeiten eine persönliche Note zu geben oder gleich ganz andere Antworten zu speichern, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Starten Sie die Apple-Watch-App auf Ihrem iPhone.
  2. Wählen Sie Meine Uhr.
  3. Tippen Sie auf Nachrichten.
  4. Wählen Sie nun Standardantworten aus.
  5. Daraufhin erscheint eine Übersicht, in der Sie die aktuell verwendeten Standardantworten einsehen und bearbeiten können.

Benachrichtigungen verwalten oder stummschalten

Benachrichtigungen, die direkt auf Ihrer Apple Watch angezeigt werden, sind praktisch, können aber auch schnell störende Ausmaße annehmen. Damit Sie auf dem kleinen Bildschirm nicht den Überblick verlieren, sollten Sie daher genau überlegen, welchen Apps von Ihrem iPhone Sie eine Benachrichtigungsfreigabe erteilen. Auch das Stummschalten von Nachrichten kann in bestimmten Situationen sinnvoll sein.

So dämmen Sie die Flut an Push-Mitteilungen ein:

  1. Starten Sie die Apple-Watch-App auf Ihrem iPhone.
  2. Tippen Sie auf Meine Uhr.
  3. Wählen Sie anschließend Mitteilungen.
  4. Unter iPhone-Inhalte spiegeln von erhalten Sie nun eine Übersicht aller Apps, deren Benachrichtigungen Sie auf der Smartwatch spiegeln können. Hier sollte der jeweilige Schalter nur bei den Apps aktiviert werden, deren Benachrichtigungen für Sie wirklich wichtig sind.

So können Sie eingehende Nachrichten auf der Apple Watch stummschalten:

  1. Rufen Sie auf Ihrer Apple Watch die Einstellungen auf.
  2. Tippen Sie nun auf Töne & Haptik.
  3. Zuletzt schalten Sie dort mithilfe des Schalters neben Stumm Mitteilungen lautlos.

Alternativ können Sie auch wie folgt vorgehen:

  1. Starten Sie die Apple-Watch-App auf Ihrem iPhone.
  2. Wählen Sie Meine Uhr.
  3. Tippen Sie auf Töne & Haptik.
  4. Dort können Sie nun Stumm auswählen.

Weitere nützliche Informationen zur Smartwatch von Apple erhalten Sie in unserem Ratgeber zum Thema “Mit der Apple Watch durch den Alltag: Richtig einrichten und nutzen”.

“WhatsApp” auf der Apple Watch – auch ohne Installation

“WhatsApp” und Ihre Apple Watch sind ein gutes Team und das sogar ohne Installation der Messenger-App auf der Smartwatch. Zu verdanken ist dies der Möglichkeit, Benachrichtigungen, die auf dem iPhone eingehen, auf der Apple Watch zu spiegeln. Wichtig ist lediglich, dass Sie die nötigen Einstellungen für Ihr iPhone und Ihre Apple Watch vornehmen. Ist das geschafft, werden eingehende “WhatsApp”-Nachrichten auf dem Display Ihrer Smartwatch angezeigt und Sie können unter anderem mit einem vorgefertigten Text oder einer Sprachnachricht antworten.

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.