Oben kühlt das Bier, die Limo oder der Weißwein für den Fernsehabend, und nur eine Etage tiefer wartet gleich die Tiefkühlpizza: Kombi-Geräte besetzen denselben Platz auf dem Boden wie ein einzelner Kühlschrank, bieten aber frische Kühle und eisige Temperaturen gleichermaßen. Doch welche Kühl-/Gefrierkombinationen hält wirklich, was sie verspricht? Unter 30 Kühl-/Gefrierkombinationen, die Stiftung Warentest für die Ausgabe 07/2016 unter die Lupe genommen hatte, schnitt die Siemens KG49EBI40 am besten ab. Warum, lesen Sie hier.

Pro & Contra der Tester

+ Geringer Energieverbrauch
+ Starke Froster-Leistung
+ Schnellgefrierfunktion
+ Hohe Temperaturstabilität
+ Sehr geräuscharm
+ Akustische und visuelle Anzeige bei zu hoher Temperatur
- Kein No Frost im Gefrierteil
- Kein Türalarm des Gefrierteils

Zusammenfassung des Tests

30 Kühl-/Gefrierkombinationen nahm die Stiftung Warentest in der Ausgabe 07/2016 kritisch in Augenschein. Dabei hatte die Siemens KG49EBI40, obgleich preislich im Mittelfeld, die Nase vorn. Besonders die Froster-Leistung gefiel den Testern: Teilweise friert das Gerät Lebensmittel viermal schneller ein als Konkurrenzprodukte. Auch für die Temperaturstabilität gab es Bestnoten. Das alles erledigt die Siemens KG49EBI40 geräuscharm bei einem äußerst geringen Energieverbrauch. Lediglich einzelne Schwächen bei der Handhabung sowie das Fehlen eines Türalarms beim Gefrierteil fielen im Test negativ auf. Damit stand die Siemens KG49EBI40 beim Vergleich der Stiftung Warentest mit der Bewertung “gut (1,6)” ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Ergebnisse der Stiftung Warentest im Detail

Eines der großen Pluspunkte der Kühl-/Gefrierkombination Siemens KG49EBI40 in der Untersuchung der Stiftung Warentest (Ausgabe 07/2016) ist ihr Energieverbrauch, auf den die Tester besonders großen Wert legen: 30 Prozent des Gesamtergebnisses macht dieser Faktor aus.

Bei der Siemens KG49EBI40 mit ihrer Energieeffizienzklasse A+++ berechnen die Tester für 15 Jahre bei geringer Nutzung einen durchschnittlichen Stromverbrauch im Wert von 663 Euro. Selbst bei starker Nutzung, bei der Sie häufig warme Lebensmittel herunterkühlen oder auf die Schnellgefrierfunktion zurückgreifen, kämen nach 15 Jahren insgesamt 907 Euro als Stromrechnung zusammen – gerade einmal fünf Euro pro Monat. Urteil der Tester: “sehr gut”.

Auch beim Kühlen offenbart die Siemens KG49EBI40 keine Schwächen und punktet mit einer Schnellkühlfunktion, die Lebensmittel besonders zügig von 25 auf 8 Grad herunterkühlt. Allerdings fehlt ein Kaltlagerfach, in dem Sie leicht verderbliche Lebensmittel bei Temperaturen um den Gefrierpunkt optimal lagern können, ohne sie einzufrieren. Insgesamt finden die Tester die Kühlfunktion “gut”. Noch stärker zeigt sich das Gefrierteil. Besonders die Schnellgefrierfunktion erweist sich als “sehr gut”. Frische Kräuter zum Beispiel oder Gemüse behalten so besonders viel Geschmack.

Das Gefrierfach
Der Gefrierteil der Siemens KG49EBI40 bietet eine besonders große Aufbewahrungsbox und überzeugt die Stiftung Warentest mit seiner Schnellgefrierfunktion. (© 2017 Siemens/otto.de)

Wie stabil ist die Kälte im Gerät, wenn es bei der Außentemperatur heiß hergeht? Ob bei 10, 25 oder sogar 32 Grad Außentemperatur: Die Siemens KG49EBI40 hält ihren Inhalt ungerührt kühl. Damit heimst das Gerät auch bei der Temperaturstabilität ein “sehr gut” ein.

Lediglich “befriedigend” finden die Tester dagegen die Handhabung des Geräts. Zwar erhalten die Gebrauchsanleitung und die Beleuchtung ein “sehr gut”, und auch das Einräumen und Verstauen bereitet keinerlei Schwierigkeiten. Allerdings verlaufen die Disziplinen Programmieren und Reinigen bei der Siemens KG49EBI40 nur befriedigend. Die gleiche Note erhält die Kühl-/Gefrierkombi beim “Verhalten bei Störungen” – denn der fehlende Türalarm des Gefrierteils führt zur Abwertung der Bewertung der Aufwärmzeit (“gut”) und Warnanzeige (“sehr gut”) nach einem Stromausfall.

Die Bestnote verdient sich die Siemens KG49EBI40 aber wieder in der Kategorie “Geräusche und Vibrationen”. Mit einem Geräuschpegel von 38 dB – laut Anbieter – arbeitet die Kühl-/Gefrierkombination in der Küche oder dem Keller leise vor sich hin, ohne sich in den Nebenräumen bemerkbar zu machen oder in ein Gespräch hineinzubrummen.

Stiftung Warentest vergibt die Note “gut (1,6)”

Disclaimer
Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.